Home > Computerwelt > Webcams

Webcams
Die Geschichte der Webcam ist ohne die berühmte „Trojan Room Coffee Pot Camera“ undenkbar. Sie gilt als die erste Webcam weltweit und versah vom 11.11.1991 bis zum 22.08.2001 ihren Dienst. Aufgabe der Kamera war es, den Füllstand der in einem Raum (Trojan Room)

des Rechnerlabors der Universität Cambridge stehenden Kaffeemaschine über das Internet anzuzeigen. Damit war die Technik ideal geeignet, um den entfernter sitzenden Beschäftigten einen unnötigen Weg zu einer möglicherweise leeren Kaffeekanne zu ersparen. Als zu einem späteren Zeitpunkt dank fortschreitender Technik über das Internet Bilder auch problemlos weltweit übertragen werden konnten, war die Kaffeekanne ab November 1993 auch weltweit zu sehen.

Die Geschichte endete zunächst tragisch, dann aber letztlich doch mit einem Happyend: Am 22.08.2001 wurde die Kamera abgeschaltet. Der Grund: Die Kaffeemaschine war kaputt. Die Maschine war inzwischen allerdings so berühmt, dass von ihrem „Ableben“ namhafte Presseorgane wie die Times, der Guardian oder die Washington Post berichteten, teilweise sogar auf den Titelseiten.

Die Maschine wurde schließlich auf eBay versteigert. Glücklicher Gewinner der Aktion war Spiegel Online. Das Magazin ersteigerte die Maschine für 3.500 £ (damals ca. 10.000 DM, heute ca. 4.100 €). Der Hersteller, die Fa. Krups, reparierte das Gerät. Seitdem steht die Maschine im Redaktionsbüro von Spiegel Online und kann wieder über zwei Webcams beobachtet werden (http://www.spiegel.de/static/popup/coffeecam/cam1.html und http://www.spiegel.de/static/popup/coffeecam/cam2.html).

Nach dieser eher heiteren Geschichte nun zur Begriffsdefinition. Unter einer Webcam ist üblicherweise eine häufig preisgünstige Kamera zu verstehen, die über einen USB-oder Netzwerk-Anschluss mit einem PC verbunden wird. Die Auflösung ist in der Regel begrenzt und liegt unterhalb von HD, was für die meisten Zwecke aber ausreichend ist.

Webcams werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt. So nehmen sie z.B. außerhalb von Gebäuden in Intervallen Bilder auf, die anschließend allgemein über das Internet zugänglich sind. Auf diese Weise kann man sich bekannte Gebäude, Landschaften oder Feriengebiete ansehen. Weiterhin werden Webcams zu Überwachungszwecken, zu Videochats, Videokonferenzen oder Videotelefonie (Skype) eingesetzt. In letzteren Fällen ist bei guter Bandbreite auch eine Art Live-Stream möglich.

Keine Produkte gefunden, bitte ändern Sie die Suche oder die Filtereinstellungen.